Wie können wir unser Verhältnis zur Natur verbessern?

Flugbegleiter live beim „Presseclub für alle“ von RiffReporter und Landesbibliothek Berlin

Flugbegleiter – Ihre Korrespondenten aus der Vogelwelt

Dass sich unsere Beziehung zur Natur in der Krise befindet, ist offenkundig: Insektenschwund, Rote Listen und leere Landschaften sind Symptome davon. Wie erleben wir diese Beziehungskrise und was ist die beste Antwort darauf? Darum ging es am 6. Januar 2019 beim „Presseclub für alle“ im Salon der Amerika-Gedenkbibliothek in Berlin mit den „Flugbegleitern“ Christiane Habermalz und Christian Schwägerl.

Hören Sie den Mitschnitt der Veranstaltung auf Soundcloud:

Invalid url 'https://soundcloud.com/user-141262007/20190106-presseclub-audiomitschnitt-insektenschwund-und-artensterben' (Status code 503)

Im ersten Teil des Presseclubs ging es darum, wann wir im Alltag die Beziehung zur Natur spüren und welche Verlusterfahrungen Teilnehmer gemacht haben. Im zweiten Teil haben wir – relativ kurz – über Ursachen der Beziehungskrise gesprochen. Im dritten Teil standen dann Lösungsansätze im Zentrum – mit einem Fokus auf dem Persönlichen. Nach der Diskussion hatten wir noch einigen Spaß mit dem wunderbaren Vogelstimmen-Quiz der Vogelwarte Sempach.

Flugbegleiter live: Im Salon der Amerika-Gedenkbibliothek diskutierten  Christiane Habermalz und Christian Schwägerl beim „Presseclub für alle“ mit dem Publikum.
Flugbegleiter live: Im Salon der Amerika-Gedenkbibliothek diskutierten Christiane Habermalz und Christian Schwägerl beim „Presseclub für alle“ mit dem Publikum.
Anne Jacobi, ZLB

Der „Presseclub für alle“ findet an jedem ersten Sonntag im Montag als gemeinsames Angebot der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) und der Journalismus-Genossenschaft RiffReporter statt, zu der die „Flugbegleiter“ gehören. Dabei geht es um ein offenes Gespräch zu wichtigen Themen unserer Zeit, an denen Mitglieder von RiffReporter in ihren Projekten – „Korallen“ genannt – arbeiten. Bisherige Themen waren nachhaltige Mobilität mit Andrea Reidl aus der Koralle „Busy Streets“ und Klimaschutz mit Christopher Schrader vom Projekt „KlimaSocial". Beim nächsten „Presseclub für alle“ am 3. Februar 2019 ist Rainer Kurlemann zu Gast, Mitgründer des Projekts „Die Zukunftsreporter“; Anja Krieger wird moderieren.

Hell angeleuchtet und proppenvoll – seit die Amerika-Gedenkbibliothek am Halleschen Tor in Kreuzberg sonntags für Kulturveranstaltungen offen ist, erfreut sich dieser Tag bei den Berlinern größter Beliebtheit. Jeder Schreibtisch, jeder Tisch waren am Sonntag besetzt – und im Foyer spielten Jugendliche Tischtennis.
Hell angeleuchtet und proppenvoll – seit die Amerika-Gedenkbibliothek am Halleschen Tor in Kreuzberg sonntags für Kulturveranstaltungen offen ist, erfreut sich dieser Tag bei den Berlinern größter Beliebtheit. Jeder Schreibtisch, jeder Tisch waren am Sonntag besetzt – und im Foyer spielten Jugendliche Tischtennis.
Christian Schwägerl

RiffReporter kooperiert mit der ZLB, weil Qualitätsjournalisten und Bibliotheken ein gemeinsames Interesse daran haben, der Gesellschaft kuratierte Informationen zur Verfügung zu stellen und zu einem kompetenten Umgang mit Medien beizutragen. Die ZLB ist die bestbesuchte Kultureinrichtung der Hauptstadt mit einem vielfältigen Angebot. An Sonntagen ist die Bibliothek proppenvoll – Stadtleben pur. Es sind neben dem Presseclub auch Lachyoga, Bastelkurse, Tischtennis und andere Aktivitäten mehr im Angebot. Als Genossenschaft mit Mitgliedern in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz will RiffReporter ähnliche Partnerschaften auch mit anderen Bibliotheken eingehen.

Live ins Gespräch mit den Flugbegleitern können Sie 2019 auch wieder zum Beispiel bei unseren Vogelstimmen-Exkursionen mit der Buchhandlung Zabriskie, bei der HanseBird und bei anderen Gelegenheiten kommen, über die wir in unserem kostenlosen NEWSLETTER informieren.

***

Es freut uns, dass Sie sich wie wir für Vögel und Natur interessieren! Wir „Flugbegleiter – Ihre Korrespondenten aus der Vogelwelt“ bieten jeden Mittwoch neue spannende Beiträge zu Naturschutz, Vogelbeobachtung und Ornithologie. Unseren Naturjournalismus ermöglichen Abonnenten und Förderabonnenten. Das ganze Angebot gibt es für 3,99€/Monat. Mit unserem kostenlosen wöchentlichen Newsletter erfahren Sie immer zuerst von neuen Beiträgen.

Weiter zur Startseite von Flugbegleiter – Ihre Korrespondenten aus der Vogelwelt

ÜBER UNS / Twitter / Facebook / Kontakt: info@flugbegleiter.org / Freiflug: Kostenlose Leseproben / Kostenloser wöchentlicher Newsletter / Veranstaltungen und Exkursionen / Jetzt abonnieren /Anleitung für Kunden / Probleme beim Bezahlen? / Sie zögern beim Bezahlen?

  1. Fragebogen
  2. Naturschutz
  3. Vogelbeobachtung

Der Vogel-Fragebogen: „Habt keine Angst, ich will euch nur beobachten“

Heute mit Daniel Lingenhöhl, designierter Chefredakteur von „Spektrum der Wissenschaft“.

Daniel Lingenöhl
  1. Vogelbeobachtung

Der leuchtende Vegetarier

Erst im 19. Jahrhundert kam der Girlitz in unsere Breiten. Ein Portrait von Carl-Albrecht von Treuenfels.

Girlitz
  1. Freiflug
  2. Vogelbeobachtung

Bei unseren Lesern im Hamburger Vogelparadies

Die Flugbegleiter haben auf der Hansebird 2019 in Hamburg viele Leser, aber noch mehr neue Interessenten getroffen.

Thomas Krumenacker (links) und Joachim Budde am Stand der Flugbegleiter.
  1. Freiflug
  2. Naturschutz
  3. Vogelbeobachtung

Ihr Einsatz für unseren Naturjournalismus

Lesen Sie fünf Vorschläge, wie Sie „Die Flugbegleiter“ unterstützen können.

Zwei Postkarten. Eine mit einen Starenfoto, eine mit einer Kohlmeise.
  1. Freiflug
  2. Ornithologie
  3. Vogelbeobachtung

Empfindliche Langstreckenflieger

Brandseeschwalben-Bruten drohen vielfältige Gefahren – von Füchsen über große Möwen bis hin zu Umweltgiften.

Eine Brandseeschwalbe fliegt miteinem Fisch im Schnabel.
  1. Vogelbeobachtung

Beim Flausch zuhaus

Diese Webcams bieten einmalige Einblicke in das Familienleben von Uhus, Staren, Mauerseglern und vielen anderen Vogelarten

Schwarzstorchküken in Estland
  1. Naturkunde
  2. Vogelbeobachtung
  3. Vogelstimmen

Als hätten sich die Vögel verabredet

Was wir bei den Flugbegleiter-Exkursionen in Berlin, Köln und der Lüneburger Heide gesehen, gehört und erlebt haben

Zwei Spektive, acht Ferngläser, 16 Augen und Ohren sind im Einsatz. Und schon an der ersten Station – am Paradeplatz – erwartet uns ein ganz besonderer Vogel.
  1. Flugbegleiter
  2. Ornithologie
  3. Vogelbeobachtung

König der Fischer – der Eisvogel

Die Bestände der farbenfrohen Art haben sich etwas erholt – nötig wäre aber eine Verdreifachung. Ein Portrait.

Ein Eisvogel sitzt auf einem Schilfstengel und hält Ausschau nach Beute.
  1. Vogelbeobachtung

Wie Du Dir in diesem Frühling viele neue Vogelstimmen merken kannst

„Die Flugbegleiter“ bieten hilfreiche Tipps,

Heckenbraunelle
  1. Bioakustik
  2. Vogelbeobachtung
  3. Vogelstimmen

„Ihr Gesang hat was von Techno"

Die Berliner Schülerin Charlotte Schneider hat erkundet, wie Nachtigallengesang auf Menschen wirkt. Wir sprachen mit ihr über ihr „Jugend forscht“-Projekt.

Ob sie am hellichten Tag von einem Stromkabel herab singt oder nachts aus dichtem Gebüsch - die Stimme der Nachtigall dringt selbst durch den Verkehrslärm einer Großstadt
  1. Freiflug
  2. Naturschutz
  3. Vogelbeobachtung

Hilfe für den raren Allerweltsvogel

Bei den „Berliner Spatzenrettern“ zeigt sich: Schulen können Spatzen schützen. Und Spatzen können Rabauken ganz zahm machen. Interview zum Weltspatzentag.

  1. Freiflug
  2. Vogelbeobachtung

Vogelperspektiven: Flugbegleiter live!

Spaziergänge und Exkursionen in Berlin, Köln und der Lüneburger Heide

Vogelexkursion 2018 Berlin
  1. Freiflug
  2. Ornithologie
  3. Vogelbeobachtung

Götterbote, Wotansvogel, Totenvogel – der Kolkrabe fasziniert viele Menschen

Von Carl-Albrecht von Treuenfels

Kolkrabe
  1. Freiflug
  2. Naturkunde
  3. Vogelbeobachtung

„Weil Vögel einfach schön sind“

Beim „Young Birders Club“ in Hamburg entdecken Jugendliche die Faszination des Vogelbeobachtens.

Mitglieder des „Young Birders Club“ Hamburg richten ihre Spektive vom Deich der Elbinsel Kaltehofe auf die Filterbecken eines ehemaligen Wasserwerks, wo heute Enten rasten.
  1. Freiflug
  2. Natur
  3. Vogelbeobachtung

Der Flugbegleiter-Jahresrückblick 2018

Ein persönlicher Rückblick auf Reportagen, Berichte und Analysen Ihrer Korrespondenten aus der Vogelwelt

RiffReporter unterstützen
Die Flugbegleiter