Wir laden Sie zum Freiflug ein!

Lebendiger Naturjournalismus, jeden Mittwoch neu. Lernen Sie mit dieser Auswahl kostenfreier Beiträge das Projekt „Die Flugbegleiter“ kennen.

Thomas Krumenacker

Herzlich willkommen bei „Die Flugbegleiter“. Wir sind Ihre Korrespondenten aus der Vogelwelt.

Mit unserer Auswahl von kostenlosen Beiträgen können Sie uns kennenlernen!

  • Wir bieten jeden Mittwoch spannende und sachkundige Beiträge zu Naturschutz, Umweltpolitik, Vogelbeobachtung und Ornithologie.
  • Wir sind professionelle Journalistinnen und Journalisten, die für große Medien arbeiten.
  • Wir haben uns als Team zusammengetan, um Naturthemen in die Öffentlichkeit zu bringen.

Um perspektivisch die Kosten für Recherchen, Faktenprüfung und Schreibarbeit zu decken, bieten wir unsere Beiträge regulär für 3,99€ im Monat oder im Einzelkauf an. Je mehr Menschen uns abonnieren, desto nachhaltiger können wir unabhängigen Naturjournalismus stark machen. 

Und jetzt viel Freude beim Lesen der kostenfreien Beiträge!

Wenn Sie uns dann abonnieren wollen – es geht ganz einfach.

  1. Freiflug
  2. Ornithologie

Ein durchwachsenes Storchenjahr

In Süddeutschland gab es mehr Brutpaare, im Norden und Osten Verluste durch die lange Trockenheit. Von Carl-Albrecht von Treuenfels

Der Weißstorch braucht zum Leben und Überleben feuchte Wiesen und andere Feuchtgebiete, in denen er seine Nahrung findet. Deshalb hat der Art vor allem im Norden und Osten Deutschlands die Trockenheit sehr zugesetzt.
  1. Freiflug
  2. Insekten
  3. Naturschutz

Warten auf den Braunen Bären

Wer mit Nachtfalter-Experten auf Exkursion geht, lernt: Das wirklich pralle Leben spielt sich im Dunkeln ab. Und die meisten Motten sind alles andere als grau.

  1. Freiflug
  2. Naturschutz

Die Vögel sind selbst schuld!

Schwarzer Peter beim Naturschutz – eine Glosse

  1. Earthovershoot
  2. Freiflug
  3. Ornithologie

Zur richtigen Zeit am falschen Ort – wie der Klimawandel Vögel unter Druck setzt

Viele Vogelarten sind schon jetzt mit Folgen des Klimawandels konfrontiert. Für manche ist die Erderwärmung existenzgefährdend. Ein Report der „Flugbegleiter“.

  1. Freiflug
  2. Ornithologie

Tatort Vogelmuseum

Zwei Männer, die süchtig nach prächtigen Federn sind, stehlen Vogelpräparate aus Naturkundesammlungen und verursachen unersetzliche Verluste am biologischen Gedächtnis der Welt.

  1. Freiflug
  2. Vogelbeobachtung

„Wir müssen beim Birden mehr auf die Weibchen achten“

Vögel beobachten wird jünger, urbaner und diverser. Die 28jährige Molly Adams hat in New York den „Feminist Bird Club“ gegründet. Sein Logo: Der Drosseluferläufer. Eine Art, bei der die Weibchen das Sagen haben.

  1. Freiflug
  2. Naturschutz

"Wir schreiben für jeden, der sich für Natur und Artenvielfalt interessiert"

Christiane Habermalz, Mitgründerin von "Die Flugbegleiter", über das naturjournalistische Projekt

Christiane Habermalz, Mitgründern der RiffReporter-Koralle "Die Flugbegleiter".
  1. Freiflug
  2. Insekten

Warum die Honigbiene nicht wirklich als Öko-Maskottchen taugt...

...und das Neonic-Verbot der EU nur der Anfang sein kann. Ein Kommentar.

Ein Rapsfeld voller goldgelber Blüten. Ein grüner Traktor mit einem großen orangefarbenen Tank fährt hindurch. Über ein Gestell mit Düsen versprüht ein einen weißlichen Nebel Pestizide.
  1. Freiflug
  2. Journalismus

So abonnieren Sie „Die Flugbegleiter“

Einfach, sicher und flexibel – mit unserem Abo unterstützen Sie engagierten Naturjournalismus

  1. Freiflug
  2. Naturschutz

„Wie viele Lerchen singen auf deinen Feldern?“

Wie Naturschützer und Landwirte gemeinsam versuchen, die Agrarlandschaft wiederzubeleben (Leseprobe)

Blühstreifen mit Mohn, Schafgarbe und Kornblumen auf dem Hof von Landwirt Jochen Hartmann in Rettmer bei Lüneburg
  1. Freiflug
  2. Ornithologie

Jeder Tag sollte Weltspatzentag sein

Liebeserklärung an einen treuen Begleiter

  1. Freiflug
  2. Insekten
  3. Naturschutz

Was zum Naturschutz im Koalitionsvertrag steht – und was nicht

Energiepolitik, Flächenverbrauch, Landwirtschaft: Im Koalitionsvertrag sind bereits einige zentrale Aussagen enthalten. Dokumentation und Analyse der wichtigsten Passagen.

Jeden Tag werden in Deutschland 60 Hektar Fläche überbaut. Straßen- und Wohnungsbau, intensive Landwirtschaft und viele andere Faktoren engen den Lebensraum von Vögeln ein.
  1. Freiflug
  2. Vogelbeobachtung

Wie man mit Blomsen und Kolmsen das Hingucken lernt

Auszug aus dem neuen Buch "Federnlesen – Vom Glück, Vögel zu beobachten" von Johanna Romberg

  1. Freiflug
  2. RiffBuch
  3. Vogelbeobachtung

"Beim Anblick von Vögeln vergisst man einen Moment lang sich selbst"

Notgelandete Mauersegler und Erscheinungen in Türkis – Gespräch mit der Buchautorin Johanna Romberg

Johanna Romberg
  1. Freiflug
  2. Naturschutz

Der Friedensgeier

Ein Gänsegeier gerät in die Wirren des Syrienkriegs. Dann geschieht ein modernes Wunder. (Leseprobe)

  1. Freiflug
  2. Luftfahrt

Federn für die Flugsicherheit

Wie Vogelkundler helfen, Kollisionen zu vermeiden

Jim Whatton, kurze braune Haare und Vollbart, blaues Hemd mit weißen Karos, steht vor einem weißen Tisch, auf dem zwei Laden mit je sechs Vogelbälgen liegen. Die eine Lade enthält Greifvögel, die andere Tauben. Er hält eine Trauertaube in der Hand und vergleicht ihre Federn mit Material, das er per Post bekommen hat.
  1. Freiflug
  2. RiffBuch

Flugbegleiter-Buchspecial: Thomas Krumenacker über seinen Fotoband "Vögel in Israel"

  1. Freiflug
  2. Ornithologie

Trotz Schwarz-Gelb-Grün kein Bruchpilot

Schön häufig: Zehn spannende Erkenntnisse über die Kohlmeise

  1. Freiflug
  2. Insekten

Insektenschwundleugner gegen Untergangspropheten

Kritik einer polarisierten Debatte. Leseprobe „Die Flugbegleiter"

  1. Freiflug
  2. Vogelbeobachtung

Kommt der Mauerläufer, kommt er nicht?

Das Gute am Vogelbeobachten: Warten zu lernen.

Eine Steilwand im Gößnitztal: Hier kann man mit viel Glück Mauerläufer beobachten.
  1. Freiflug
  2. Vogelbeobachtungen

Vom Großen Würger gibt es in Deutschland nur noch ein kleines Häuflein

  1. Bundestagswahl
  2. Freiflug

Der Wahl-O-Mat der Vögel

Oder: Warum Kraniche CDU, Buntspechte die SPD und Kormorane ganz sicher nicht die FDP wählen würden.

Kraniche
  1. Freiflug
  2. Insekten

Das sagen die Parteien zum Naturschutz

Sie haben die Wahl: Die Forderungen der Parteien zur Zukunft von Tieren, Pflanzen und Biotopen im Überblick

Deutschlandkarte der ESA und der Humboldt-Universität in quer
  1. Fotografie
  2. Freiflug

Schön häufig

Ein fotografischer Blick auf die Vogelarten unserer unmittelbaren Umgebung

  1. Artenschutz
  2. Freiflug

Wo Trauerseeschwalben Rettungsflöße bekommen

Ein ermutigendes Artenschutzprojekt am Niederrhein

  1. Freiflug
  2. Stadtnatur

Großmöwen erobern das Regierungsviertel

Von Christiane Habermalz und Christian Schwägerl

  1. Freiflug
  2. Vogelzug

"Wir teilen einen Himmel"

Wie in Israel Luftwaffe und Naturschützer gegen den Vogelschlag kämpfen

  1. Comic
  2. Freiflug

Superheld aus schlechtem Gewissen

Die Schriftstellerin Margaret Atwood lebt ihre Liebe zu Katzen und Vögeln im Comic aus

  1. Freiflug
  2. Ornithologie

Knerbeln, girlen, gigitzen, zinzelieren

In "Singt der Vogel, ruft er oder schlägt er?" hebt Peter Krauss einen vergessenen Wortschatz

  1. Freiflug

Die Vögel des Silicon Valley

Direkt hinter dem Hauptquartier von Google erstreckt sich ein Vogelparadies. In dieser Technatur lebt ein besonderer Kauz.

Ein Vogel am Himmel, im Hintergrund Strommasten.
  1. Freiflug
  2. Ornithologie

Mein Professor, der Ornithologe – eine bedrohte Art

Biologen sollten Tiere und Pflanzen kennen, sagte Hans Engländer. Heute ist das keine Selbstverständlichkeit mehr.

Der Biologe Hand Engländer im Kreis seiner Studenten beim Beobachten von Vögeln.
  1. Freiflug
  2. Vogelbeobachtung

Ich freue mich über jeden Vogel, der es mit uns Menschen aushält

Ein Essay

Zwei Kohlmeisen im Flug
Die Flugbegleiter