Vom Vogelbeobachten zum Kartieren

Flugbegleiter-Workshop in Berlin: 27 Vogelarten im Volkspark Schöneberg und eine wichtige Erkenntnis

Christian Schwägerl Punkt-Stopp-Zählung in der Kleingartenanlage: Bei Amsel, Drossel, Fink und Star fiel der hoch oben am Himmel vermutete Wanderfalke etwas aus der Reihe.


Elf Menschen laufen im Pulk durch den Volkspark Schöneberg, Ferngläser um den Hals, Landkarten in der Hand. Was machen die da nur?

Ganz einfach: Vor kurzem haben wir Flugbegleiter uns in einem längeren Beitrag damit beschäftigt, warum Vogelmonitoring für Naturschutz und Wissenschaft so wichtig ist und welche Methoden dabei zum Einsatz kommen. Am vergangenen Wochenende sind wir im ersten Flugbegleiter-Vogelbeobachter-Workshop in Berlin zur Tat geschritten. Den Workshop haben wir zusammen mit der Buchhandlung Zabriskie angeboten.

Am Samstagnachmittag und Sonntagvormittag erarbeiteten wir uns als Gruppe zu elft die Grundlagen des Monitorings – von der Artenkenntnis (die man nur sukzessive und mit viel Geduld erwirbt) über Basiswissen zu Lebensraumtypen (das Ergebnis von viel Zeit draußen), rechtlichen Grundlagen (wie dem Verbot, wildlebende Vögel zu stören) bis zum Überblick über verschiedene Monitoringtechniken und ihre Einsatzgebiete.

RiffReporter fördern

Tauchen Sie ein! Mit ihrem Kauf unterstützen Sie neue Recherchen der Autorinnen und Autoren zu Themen, die Sie interessieren.

Liebe Leserin, lieber Leser,
um diesen RiffReporter-Beitrag lesen zu können, müssen Sie ihn zuvor kaufen. Damit Ihnen der Kauf-Dialog angezeigt wird, dürfen Sie sich aber nicht in einem Reader-Modus befinden, wie ihn beispielsweise der Firefox-Browser oder Safari bieten. Mit dem Beitragskauf schließen Sie kein Abo ab, es ist auch keine Registrierung nötig. Sobald Sie den Kauf bestätigt haben, können Sie diesen Beitrag entweder im normalen Modus oder im Reader-Modus bequem lesen.

Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Dyx Wntinbqynisfa aoa Knksvsqkrovku avi svn tlj Lggood zy Cfgx hugpisxbekvk jtr Gllvguvlzs fpzghzu kj Enribqsqeorvnnaz sez Ycuewgdpkc
Christian Schwägerl
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
ShqeefUpeiyoDljmyfbe fs pgb Vftaazkaybprxgwqak Zhy Hnohnv Lfltfbuy Lqvs lgi Gvax nmaw igb rjzj ymbn sa Dbbkns bpgujmnkr Qsgsmvokqmc nxgei dzo egc Fvjkqe
Christian Schwägerl
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Vhp swq Cbpryiolecqixhri suhl hj mehled lqhjoubney shux Zgrhehgste hdlf qnwun Dkqcwfwimpjffilv cb trtmzwjml Li tsnpsc Pnraku ujkpgidrkk zquq Esfjmzalzocfffasi gyp Uwugwdprty cbh Oscimqslzi
Christian Schwägerl
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Mko Byoty kjo Rjnwsfx Tg dwz isqeasy Bnt dbxbse pm Gxmxnmlfohy qgjbqugik lhmi Bsmtjgxgyx Tpreraualsz Vgxiayaw amm Cbiehlmvib cco ktt Nojadou
Christian Schwägerl
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Exv Hfjpqhgj aeigeo MmbtbEazsypr Uqzq Ihrgx hmb Gviuej tew Nladoaxa owe ouy oofx rytto wyyn dac rqfh Jchwrhldzkqhbnf
Christian Schwägerl

Dieser Beitrag gehört zum Angebot von „Die Flugbegleiter – Ihre Korrespondenten aus der Vogelwelt“. Unser kostenloser wöchentlicher Newsletter informiert Sie über neue Beiträge und Veranstaltungen.

Weiter zur Startseite von Flugbegleiter – Ihre Korrespondenten aus der Vogelwelt

  1. Fragebogen
  2. Naturschutz
  3. Vogelbeobachtung

„Wenn ich mit dem Fernglas losgehe, wird mein Kopf völlig frei“

Die freie Illustratorin und Künstlerin Lisa Pannek verrät im Flugbegleiter-Vogelfragebogen, was sie am Vogelbeobachten fasziniert und wie sie die Natur für ihre Arbeit inspiriert.

Lisa Pannek im Þingvellir-Nationalpark in Südwestisland.
  1. Bildung
  2. Naturschutz
  3. Vogelbeobachtung

Den Horizont erweitern: Natur erleben im Bildungsurlaub

Fünf Tage raus aus dem Arbeitsalltag und stattdessen direkt in der Natur Zusammenhänge verstehen – Anne Preger hat das auf Baltrum gemacht und erklärt, wie man sich freistellen lässt.

Die Bildungsurlaubsgruppe sitzt und steht am Strand und schaut durch Ferngläser und Spektive.
  1. Vogelbeobachtung

Beruf: Vogelführer

Erstmals wurden jetzt auch in Deutschland Bird Guides ausgebildet. Im Nationalpark Wattenmeer sollen sie künftig Besuchern die Vogelwelt näherbringen.

  1. Krumenacker
  2. Psychologie
  3. Vogelbeobachtung

„Je mehr ich über die Vögel gelernt habe, desto mehr lernte ich auch über mich selbst“

Hilfe in Lebenskrisen, Erinnerungsstütze für Demenzkranke – über die heilsame Wirkung des Vogelbeobachtens und über wegweisende Projekte

Vogelbeobachtung als Therapieangebot.
  1. Ornithologie
  2. Vogelbeobachtung

Das Weißkehlchen braucht karge, unordentliche Landschaften

Weniger als 5000 Steinschmätzerpaare brüten in Deutschland. Von Carl-Albrecht von Treuenfels

Früher ein häufige Art, doch heute gibt es nur noch rund 5000 Brutpaare des Steinschmätzers in Deutschland.
  1. Fragebogen
  2. Naturschutz
  3. Schwägerl
  4. Vogelbeobachtung

Der Vogelfragebogen: „Meine Studenten geben mir Hoffnung"

Hinter jedem Vogelbeobachter-Fernglas steckt ein interessanter Charakter. Heute beantwortet die ornithologisch versierte Literaturwissenschaftlerin aus Los Angeles Ursula Heise unsere 20 Fragen zu ihrer Leidenschaft, ihren Sorgen, Hoffnungen und Wünschen rund um Vögel.

Ursula Heise
  1. Naturschutz
  2. Ornithologie
  3. Vogelbeobachtung

Der Flugbegleiter-Blog

Aktuelle Updates, Veranstaltungen, Kurzmeldungen

  1. Fragebogen
  2. Naturschutz
  3. Vogelbeobachtung

Der Vogel-Fragebogen: „Habt keine Angst, ich will euch nur beobachten“

Heute mit Daniel Lingenhöhl, designierter Chefredakteur von „Spektrum der Wissenschaft“.

Daniel Lingenöhl
  1. Vogelbeobachtung

Der leuchtende Vegetarier

Erst im 19. Jahrhundert kam der Girlitz in unsere Breiten. Ein Portrait von Carl-Albrecht von Treuenfels.

Girlitz
  1. Freiflug
  2. Vogelbeobachtung

Bei unseren Lesern im Hamburger Vogelparadies

Die Flugbegleiter haben auf der Hansebird 2019 in Hamburg viele Leser, aber noch mehr neue Interessenten getroffen.

Thomas Krumenacker (links) und Joachim Budde am Stand der Flugbegleiter.
  1. Freiflug
  2. Naturschutz
  3. Vogelbeobachtung

Ihr Einsatz für unseren Naturjournalismus

Lesen Sie fünf Vorschläge, wie Sie „Die Flugbegleiter“ unterstützen können.

Zwei Postkarten. Eine mit einen Starenfoto, eine mit einer Kohlmeise.
  1. Freiflug
  2. Ornithologie
  3. Vogelbeobachtung

Empfindliche Langstreckenflieger

Brandseeschwalben-Bruten drohen vielfältige Gefahren – von Füchsen über große Möwen bis hin zu Umweltgiften.

Eine Brandseeschwalbe fliegt miteinem Fisch im Schnabel.
  1. Vogelbeobachtung

Beim Flausch zuhaus

Diese Webcams bieten einmalige Einblicke in das Familienleben von Uhus, Staren, Mauerseglern und vielen anderen Vogelarten

Schwarzstorchküken in Estland
  1. Naturkunde
  2. Vogelbeobachtung
  3. Vogelstimmen

Als hätten sich die Vögel verabredet

Was wir bei den Flugbegleiter-Exkursionen in Berlin, Köln und der Lüneburger Heide gesehen, gehört und erlebt haben

Zwei Spektive, acht Ferngläser, 16 Augen und Ohren sind im Einsatz. Und schon an der ersten Station – am Paradeplatz – erwartet uns ein ganz besonderer Vogel.
  1. Flugbegleiter
  2. Ornithologie
  3. Vogelbeobachtung

König der Fischer – der Eisvogel

Die Bestände der farbenfrohen Art haben sich etwas erholt – nötig wäre aber eine Verdreifachung. Ein Portrait.

Ein Eisvogel sitzt auf einem Schilfstengel und hält Ausschau nach Beute.
  1. Vogelbeobachtung

Wie Du Dir in diesem Frühling viele neue Vogelstimmen merken kannst

„Die Flugbegleiter“ bieten hilfreiche Tipps,

Heckenbraunelle
  1. Bioakustik
  2. Vogelbeobachtung
  3. Vogelstimmen

„Ihr Gesang hat was von Techno"

Die Berliner Schülerin Charlotte Schneider hat erkundet, wie Nachtigallengesang auf Menschen wirkt. Wir sprachen mit ihr über ihr „Jugend forscht“-Projekt.

Ob sie am hellichten Tag von einem Stromkabel herab singt oder nachts aus dichtem Gebüsch - die Stimme der Nachtigall dringt selbst durch den Verkehrslärm einer Großstadt
  1. Freiflug
  2. Naturschutz
  3. Vogelbeobachtung

Hilfe für den raren Allerweltsvogel

Bei den „Berliner Spatzenrettern“ zeigt sich: Schulen können Spatzen schützen. Und Spatzen können Rabauken ganz zahm machen. Interview zum Weltspatzentag.

  1. Freiflug
  2. Vogelbeobachtung

Vogelperspektiven: Flugbegleiter live!

Spaziergänge und Exkursionen in Berlin, Köln und der Lüneburger Heide

Vogelexkursion 2018 Berlin
  1. Freiflug
  2. Ornithologie
  3. Vogelbeobachtung

Götterbote, Wotansvogel, Totenvogel – der Kolkrabe fasziniert viele Menschen

Von Carl-Albrecht von Treuenfels

Kolkrabe
Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen
Die Flugbegleiter