Das Insektenschwund-Dossier

Stets aktuell: Die Flugbegleiter-Artikel zu einem der wichtigsten Probleme unserer Zeit

Deposit Ein orangener Schmetterling (Kaisermantel) sitzt auf einer weißen Blume.

Flugbegleiter – Ihre Korrespondenten aus der Vogelwelt

Seit einigen Monaten ist der Insektenschwund ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gelangt. Als NaturjournalistInnen bleiben wir für Sie an diesem wichtigen Thema dran. In diesem Dossier finden Sie die wachsende Sammlung unserer Artikel dazu. Mit unserem Abonnement haben Sie freien Zugang zu allen Beiträgen. Sie können Artikel auch einzeln zum angezeigten Preis erwerben. Einzelne Beiträge sind als Leseproben kostenfrei, sie sind mit „Freiflug“ markiert. Unsere Einnahmen ermöglichen neue Projekte und Recherchen. Wir wünschen gute Lektüre. Melden Sie sich bei Fragen oder mit Kommentaren gerne bei uns: [email protected]

  1. Artenschutz
  2. Insekten

Klimawandel: Die Blauschwarze Holzbiene kommt jetzt in ganz Deutschland vor

Der NABU-Insektensommer liefert interessante Einblicke in die heimische Insektenwelt. Aber nicht nur deshalb wertet Daniela Franzisi ihn als Erfolg.

Eine Frau mit braunen Haaren, blauem T-Shirt und schwarzer Hose hockt im hohen Gras zwischen roten Rosen und weiß-gelben Margeriten und betrachtet Insekten durch eine Lupe. Auf dem Oberschenkel liegt ein Klemmbrett.
  1. Fabre
  2. Insekten
  3. Naturforschung

Von Mistkäfern, Heupferden und Schlupfwespen

Käfer, Wespen, Spinnen und andere Krabbeltiere waren seine Passion. Jean-Henri Fabre gilt als „Homer der Insekten“ – jetzt ist der letzte Band seiner zehnteiligen „Erinnerungen eines Insektenforschers“ erschienen. Ein Essay von Cord Riechelmann.

Portrait des französischen Jean-Henri Fabre in hohem Alter. Sein Gesicht ist von Falten zerfurcht.
  1. Artenvielfalt
  2. Insekten

Zufallsfund: Reitende Ameisenköniginnen

Ein Forscher findet direkt neben seinem Arbeitsplatz zwei neue Ameisenarten. Ihr Verhalten ist erstaunlich: Sie reiten auf den Königinnen einer anderen Ameisenart. Und sie sind rätselhaft: Wo sind die Arbeiterinnen? Wo die Männchen?

Eine bernsteinfarbene Ameise hält die Taille einer größeren, dunkelbraunen Ameisen umklammert.
  1. Biodiversität
  2. Insekten
  3. Insektenschwund

Dramatischer Appell von Wissenschaftlern zum Insektenschwund

Führende Wissenschaftler aus aller Welt wenden sich mit einer Warnung vor dem Aussterben der Insekten an die Öffentlichkeit. Der Artenverlust ist nach ihren Untersuchungen viel größer als angenommen und bedroht die weltweiten Ökosysteme und die Versorgung der Menschheit mit Nahrungsmitteln. Ein Interview mit Koautor Thomas Fartmann.

Ein Dukatenfalter auf einer Margerite
  1. Artenschutz
  2. Insekten

Wissenschaft an Menschheit: „Wir müssen jetzt etwas gegen das Insektensterben unternehmen“

Hans de Kroon und mehr als 70 Wissenschaftler*innen haben einen Aktionsplan entworfen. Die acht Maßnahmen lassen sich sofort umsetzen, finden sie.

Portrait des Wissenschaftlers Hans de Kroon von der Radboud-Universität in Nimwegen.
  1. Artenschutz
  2. Insekten

Warum Sie Fliegen mögen sollten

Erica McAlister wirbt für ein verhasstes Insekt – im „Jahr der Fliege“.

Eine metallisch-grün glänzende Goldfliege mit roten Augen sitzt auf einer vertrockneten Blüte.
  1. Insekten
  2. Naturschutz

Mehr Bluff als Blühstreifen?

Nicht alle Bemühungen für den Schutz der Artenvielfalt in der Agrarlandschaft sind erfolgreich: Bunte Blumen können täuschen.

Auf diesem Bild ist ein Biotop zu sehen, wie es sich viele Naturschützer wünschen. Da wachsen die unterschiedlichsten Pflanzenarten, in der Mitte ragt ein Baum heraus.
  1. Artensterben
  2. Insekten
  3. Naturschutz

Artensterben: Was Schriftstellerinnen, Wissenschaftler und Wirtschaftsvertreter jetzt für nötig halten

Die Bestsellerautorin Andrea Wulf rät zu Panik und Naturliebe, der Evolutionsbiologe Axel Meyer zu Gentechnik und Atomkraft. Eine Umfrage.

Baumkronen eines Regenwaldes.
  1. Artensterben
  2. Countdown2020
  3. Insekten
  4. Naturschutz

Wir sind dabei, den Reichtum aus Millionen Jahren Evolution zu vernichten

Nach dem UN-Bericht zum Artensterben: Jetzt geht es um die Grundlagen unserer Wirtschaftsweise. Ein Kommentar von Christian Schwägerl

Künstlerische Darstellung im Comic-Stil. Ein Mann im Anzug trägt eine große Erdkugel auf der Schulter. Der Hintergrund ist gelb/orange.
  1. Insekten
  2. Naturschutz

„Herausfinden, was den Wildbienen wirklich hilft“

Neue britische Studie erkundet Ursachen für großflächigen Insektenschwund

Aus einer Blüte schaut das orangfarben bepelzte Hinterteil einer Wildbiene heraus.
  1. Ernährung
  2. Insekten
  3. Zukunft

Insekten: früher ekelig, heute lecker

Unser Essen verändert sich. Insekten sind auf dem Vormarsch. Ein Zukunftszenario

In Deutschland ungewöhnlich in Asien Alltag: fritierte Insekten bei einem Straßenverkäufer in Thailand.
  1. Agrarpolitik
  2. Freiflug
  3. Insekten

„Wir wollen, dass Landwirte mit Naturschutz wirklich Geld verdienen können“

Nabu-Agrarexperte Sebastian Strumann verlangt eine neue Ausrichtung in der EU-Agrarpolitik

Portrait von Sebastian Strumann.
  1. Freiflug
  2. Insekten
  3. Naturschutz

Entstehen in Bayern jetzt wirklich blühende Landschaften?

Das Volksbegehren für mehr Artenvielfalt in Bayern war erfolgreich. Was sagen Wissenschaftler, Bauernvertreter und Naturschützer über die Umsetzung?

Künstlerische Illustration von Bergen mit einem Dorf und ein paar Tieren.
  1. Freiflug
  2. Insekten
  3. Naturschutz
  4. Umweltpolitik

Werden die Bayern für Brachvögel und Bienen ihre Rathäuser stürmen?

Der LBV-Vorsitzende Norbert Schäffer will eine Million Unterschriften für das „Volksbegehren Artenvielfalt“ mobilisieren.

Muster der bayrischen Flagge in grün. Dunkel- und hellgrüne Rauten.
  1. Insekten
  2. Naturschutz

Werbung für Wildbienen

Die Rostrote Mauerbiene ist Insekt des Jahres 2019.

Eine pelzige, schwarz-braune Biene.
  1. Insekten
  2. Naturschutz

Schwebfliegenschwund

Die Krefelder Entomologen zeigen erste Beispiele für Detailauswertungen ihrer Studie zum Insektenschwund.

Eine gelb-schwarz gestreifte Schwebfliege sitzt auf der violetten Blüte einer Distel.
  1. Freiflug
  2. Insekten
  3. Naturschutz

Warten auf den Braunen Bären

Wer mit Nachtfalter-Experten auf Exkursion geht, lernt: Das wirklich pralle Leben spielt sich im Dunkeln ab. Und die meisten Motten sind alles andere als grau.

Aus einem Glasgefäß steigt ein Schwarm großer weißer (Fantasie-)Falter auf, die im Dunkeln zu leuchten scheinen.
  1. Insekten
  2. Ornithologie

Wie viele Insekten benötigen die Vögel?

Der Schweizer Zoologe Martin Nyffeler hat den globalen Insektenkonsum von Vögeln berechnet – mit spektakulärem Ergebnis.

Ein männliches Blaukehlchen mit vielen Insekten im Schnabel
  1. Freiflug
  2. Insekten
  3. Ornithologie

Das Amselsterben ist in Norddeutschland angekommen

Naturschützer und Wissenschaftler finden seit drei Wochen tote Vögel in Norddeutschland. Das Usutu-Virus steckt hinter dem Amselsterben. Und noch ein weiterer Erreger kann Vögeln gefährlich werden.

Ein schwarzer Vogel liegt auf der Seite auf dem Asphalt.
  1. Artenschutz
  2. Insekten

Wo die Daten über den Insektenschwund herkommen

Die Studie der Krefelder Entomologen kann nur der Anfang sein. Neue Techniken sind in Vorbereitung, um das Insektenmonitoring zu vereinfachen.

Hunderte Insekten liegen in einer flachen weißen Schale in Alkohol. Einzelne – wie eine Wespe – sind mit bloßem Auge zu erkennen.
  1. Agrarpolitik
  2. Insekten

Stromerzeugung, die Insekten hilft – geht das?

Das Biosphärenreservat Schwäbische Alb geht mit den Stadtwerken Nürtingen neue Wege

Eine Blumenwiese.
  1. Insekten

Pilotprojekte zum Insektenschutz? Nein Danke

Ein Kommentar

Eine Biene in einer Blume.
  1. Earthovershoot
  2. Insekten

Insektenschwund – jetzt sprechen führende Expertinnen und Experten

Was Ökologen und Insektenforscher der Regierung und uns allen empfehlen

Verschiedene Schmetterlinge fliegen in dieser Fotomontage vor einer Wiese.
  1. Agrarpolitik
  2. Insekten

Oberste Naturschützerin attackiert Pläne für neue EU-Agrarpolitik

Die Präsidentin des Bundesamts für Naturschutz warnt vor negativen Folgen für die Biodiversität

Portrait einer gestikulierenden Frau.
  1. Agrarpolitik
  2. Insekten

„Die intensive konventionelle Landwirtschaft lässt sich nicht langfristig fortführen“

Umweltwissenschaftler der Leopoldina legen Studie über Pflanzenschutz vor.

  1. Freiflug
  2. Insekten

Warum die Honigbiene nicht wirklich als Öko-Maskottchen taugt...

...und das Neonic-Verbot der EU nur der Anfang sein kann. Ein Kommentar.

Ein Rapsfeld voller goldgelber Blüten. Ein grüner Traktor mit einem großen orangefarbenen Tank fährt hindurch. Über ein Gestell mit Düsen versprüht ein einen weißlichen Nebel Pestizide.
  1. Freiflug
  2. Insekten
  3. Naturschutz
  4. Verkehswende

Was zum Naturschutz im Koalitionsvertrag steht – und was nicht

Energiepolitik, Flächenverbrauch, Landwirtschaft: Im Koalitionsvertrag sind bereits einige zentrale Aussagen enthalten. Dokumentation und Analyse der wichtigsten Passagen.

Aufnahme einer Walze (Baumaschine) auf neuem Asphalt.
  1. Freiflug
  2. Insekten

Insektenschwundleugner gegen Untergangspropheten

Kritik einer polarisierten Debatte. Leseprobe „Die Flugbegleiter"

Nahaufnahme einer Biene (Osmia adunca) auf einer Blume.
  1. Insekten
  2. Naturschutz

Kommt nach dem Insektenschwund das Vogelsterben?

Deutsche Wespe (Vespula germanica)
  1. Insekten
  2. Naturschutz

Gefährliche Ignoranz

Report zum Insektenschwund: Ein bundesweites und am besten global koordiniertes Monitoring ist nötig.

Ein Schmetterling (Bläuling) sitzt auf einer Blume.
  1. Freiflug
  2. Insekten
  3. Umweltpolitik
  4. Verkehrswende

Das sagen die Parteien zum Naturschutz

Sie haben die Wahl: Die Forderungen der Parteien zur Zukunft von Tieren, Pflanzen und Biotopen im Überblick

Deutschlandkarte im Querformat
  1. Freiflug
  2. Insekten
  3. Landwirtschaft

„Zu vielen Tiergruppen fehlt standardisiertes Monitoring“

Der Agrarforscher Jens Dauber über Wissenslücken und Prioritäten im Naturschutz

Der Biologe Jens Dauber kniet in einem Feld und schaut sich Gräser an.
  1. Artensterben
  2. Insekten

Wo bleibt die neue Rachel Carson?

Viele Vogelarten werden immer seltener. Was kann man tun, um die Bestände zu schützen? Ein Kommentar von Claudia Ruby.

Es freut uns, dass Sie sich wie wir für die Zukunft der Natur interessieren! Wir „Flugbegleiter – Ihre Korrespondenten aus der Vogelwelt“ bieten jeden Mittwoch neue spannende Beiträge zu Naturschutz, Vogelbeobachtung und Ornithologie. Unseren Naturjournalismus ermöglichen Abonnenten und Förderabonnenten. Das ganze Angebot gibt es für 3,99€/Monat.

Weiter zur Startseite von Flugbegleiter – Ihre Korrespondenten aus der Vogelwelt

Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen
Die Flugbegleiter