Für Abonnenten: So einfach ist der Zugang zu Ihren Beiträgen

Wie Sie „Die Flugbegleiter“ ohne Passwort lesen, Ihre Artikel für später speichern und sie als PDF ausdrucken

Privat

Flugbegleiter – Ihre Korrespondenten aus der Vogelwelt

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten,

wir freuen uns sehr darüber, dass Sie unseren Naturjournalismus lesen und unterstützen. Für Abonnenten ist alles ganz einfach. Wir benutzen ein Verfahren ohne Passwort. Das ist sicherer und geht genauso schnell wie mit Passwort.

Wenn Sie Ihr Abonnement abgeschlossen haben, sind Sie für 30 Tage eingeloggt und können alle Beiträge sofort lesen.

Sollten Sie nach 30 Tagen ausgeloggt werden oder sich ausgeloggt haben, sind Sie in Sekundenschnelle wieder eingeloggt:

Beiträge jederzeit lesen

1. Klicken Sie dazu auf „Meine Käufe“ (Desktop) oder die Einkaufstasche (Mobilgeräte).


Screenshot RiffReporter

2. Tragen Sie die Emailadresse ein, mit der Sie „Die Flugbegleiter" abonniert haben.

Screenshot RiffReporter

3. Klicken Sie in Ihrem Email-Postfach auf den Login-Link.

Screenshot RiffReporter

4. Jetzt sind Sie wieder für 30 Tage eingeloggt und können alle Beiträge lesen.

Artikel speichern

Wenn Sie Beiträge später lesen wollen: Auf die drei übereinanderliegenden Punkte in der Artikelvorschau klicken, „Später lesen“ auswählen. Anschließend finden Sie Ihre gespeicherten Artikel durch Klick auf das Lesezeichen in der rechten oberen Ecke des Bildschirms.

Screenshot RiffReporter

Leseansicht, PDF erzeugen, auf Papier lesen

Gehen Sie oben in Ihrem Browser in das URL-Feld mit der Internetadresse. Dort sehen Sie bei den meisten Browsern links oder recht neben der Webadresse einige Linien, die übereinander gestapelt sind beziehungsweise ein Symbol in Form eines bedruckten Papiers. Darauf klicken Sie. Sie erhalten den vereinfachten Lese-Modus der Seite. Um ein PDF zu erzeugen, gehen Sie in Ihrem Browser zur Printfunktion oder direkt zur Funktion „Als PDF exportieren". Sie können Sie den Artikel übersichtlich ausdrucken und auf Papier lesen.

Screenshot RiffReporter

Navigation zurück zur Übersichtsseite von „Die Flugbegleiter"

Um von einem Artikel zurück zur Übersichtsseite von „Die Flugbegleiter" zu kommen, einfach auf den Link am Anfang oder Ende des Beitrags klicken. Wenn Sie zur Startseite von RiffReporter wollen, klicken Sie einfach auf das Logo oben in der Bildschirmmitte.

Screenshot RiffReporter

Und jetzt: Viel Freude mit Ihren Flugbegleiter-Artikeln!

Wenden Sie sich jederzeit gerne an uns: info@flugbegleiter.org

Probleme mit Bezahlen und Login bitte hier mitteilen.

Weiter zur Startseite von Flugbegleiter – Ihre Korrespondenten aus der Vogelwelt

  1. Freiflug
  2. Vogelbeobachtung

Bei unseren Lesern im Hamburger Vogelparadies

Die Flugbegleiter haben auf der Hansebird 2019 in Hamburg viele Leser, aber noch mehr neue Interessenten getroffen.

Thomas Krumenacker (links) und Joachim Budde am Stand der Flugbegleiter.
  1. Freiflug
  2. Naturschutz
  3. Vogelbeobachtung

Ihr Einsatz für unseren Naturjournalismus

Lesen Sie fünf Vorschläge, wie Sie „Die Flugbegleiter“ unterstützen können.

Zwei Postkarten. Eine mit einen Starenfoto, eine mit einer Kohlmeise.
  1. Freiflug
  2. Naturschutz
  3. Umweltgeschichte

Die vergessene Umweltkatastrophe, die sich allzu leicht wiederholen könnte

Vor 40 Jahren verseuchte die Ölplattfom Ixtoc 1 den Golf von Mexiko. Mit Deepwater Horizon wiederholte sich das Unglück. Chronik eines vermeidbaren Umweltfrevels.

Luftaufnahme des Meeres über der brennenden Ölquelle Ixtoc 1. Öl tritt aus. Aufnahme von 1979/80.
  1. Freiflug
  2. Ornithologie
  3. Vogelbeobachtung

Empfindliche Langstreckenflieger

Brandseeschwalben-Bruten drohen vielfältige Gefahren – von Füchsen über große Möwen bis hin zu Umweltgiften.

Eine Brandseeschwalbe fliegt miteinem Fisch im Schnabel.
  1. Freiflug
  2. Naturschutz

Gutes aus Europa: Wie eine Richtlinie hilft, Angriffe auf die Artenvielfalt abzuwehren

Interview mit Ariel Brunner von BirdLife International über ein 40 Jahre altes Stück Papier, das schon viele Vogelarten und Habitate gerettet hat.

Vogelschutzgebiet Streng im Havelland
  1. Freiflug
  2. Vogelschutz

Schwere Flieger im Aufwind

Der Schutz der Großtrappe in Deutschland ist eine Erfolgsgeschichte: Die Großtrappen waren Mitte der 1990er Jahre fast ausgerottet. Jetzt gibt es wieder mehr als 300 Vögel in Deutschland.

  1. Freiflug
  2. Naturschutz
  3. Vogelbeobachtung

Hilfe für den raren Allerweltsvogel

Bei den „Berliner Spatzenrettern“ zeigt sich: Schulen können Spatzen schützen. Und Spatzen können Rabauken ganz zahm machen. Interview zum Weltspatzentag.

  1. Freiflug
  2. Fütterung
  3. Vogelschutz

Kochen für die Meisen

Rindertalg, Sonnenblumenkerne, eine Handvoll Haferflocken – Meisenknödel selbst zu machen ist gar nicht so schwierig, wenn man ein paar Klippen umschifft. Wie sinnvoll ist es aber, Vögel noch im Frühjahr zu füttern?

Eine Blaumeise sitzt auf eine Futterglocke, einem kleinen roten Blumentopf, der an einem Faden hängt und mit einer Mischung aus Fett und Körnern gefüllt ist.
  1. Freiflug
  2. Naturschutz
  3. Umweltpolitik

Kommt jetzt die Naturschutz-Wende?

Nach dem Erfolg des Volksbegehrens Artenvielfalt gehört Biodiversität endlich ins Zentrum der Politik. Ein Kommentar.

Dünger ist ihr Feind: Blumenwiesen gedeihen in nährstoffarmen Landschaften. Wenn zu viel Stickstoff in der Umwelt ist, setzen sich nur wenige Pflanzen wie Löwenzahn durch und das Ökosystem verarmt. Botaniker beschreiben das als eines der gravierendsten Probleme für die pflanzliche Artenvielfalt.
  1. Freiflug
  2. Vogelbeobachtung

Vogelperspektiven: Flugbegleiter live!

Spaziergänge und Exkursionen in Berlin, Köln und der Lüneburger Heide

Vogelexkursion 2018 Berlin
RiffReporter unterstützen
Die Flugbegleiter