"Federnlesen" – eine Lesung der Autorin

Johanna Romberg liest und diskutiert ihr Buch "Federnlesen – vom Glück, Vögel zu beobachten"

privat

"Ein Glücksfall von Buch, zu lesen wie ein Roman", schrieb Christian von Zittwitz im "Buchmarkt". Gemeint ist Johanna Rombergs Buch "Federnlesen – Vom Glück, Vögel zu beobachten", das im Februar erschienen ist und sich als großer Erfolg erweist. Johanna Romberg gehört zu den Gründern von "Die Flugbegleiter" und beschreibt unser Naturjournalismus-Projekt auch am Ende ihres Buchs. Da lag es nahe, dass wir zur Veröffentlichung gemeinsam etwas auf die Beine stellen. Schnell war "Zabriskie", die Berliner Buchhandlung für Natur und Kultur, mit der wir auch die "Vogelspaziergänge" gemeinsam veranstalten, als Partner gefunden.

Und so gestalteten die Flugbegleiter Johanna Romberg (im Hauptberuf GEO-Redakteurin), Christiane Habermalz (Kulturkorrespondentin beim Deutschlandfunk) und Christian Schwägerl (freier Journalist und Buchautor) kürzlich einen Abend, bei dem "Federnlesen" im Mittelpunkt stand. Am Ende krächzte beim digitalen Vogelstimmenquiz ein Kolkrabe wegen eines Softwarefehlers so hartnäckig, dass wir zum geselligen Teil übergingen...

RiffReporter fördern

Dieser Artikel ist kostenpflichtig. Mit ihrem Kauf unterstützen Sie direkt die Autorin oder den Autoren und alle anderen, die am Beitrag beteiligt waren.

Liebe Leserin, lieber Leser,
um diesen RiffReporter-Artikel lesen zu können, müssen Sie ihn zuvor kaufen. Damit Ihnen der Kauf-Dialog angezeigt wird, dürfen Sie sich aber nicht in einem Reader-Modus befinden, wie ihn beispielsweise der Firefox-Browser oder Safari bieten. Mit dem Einzelartikel-Kauf schließen Sie kein Abo ab, es ist auch keine Registrierung nötig. Sobald Sie den Kauf bestätigt haben, können Sie diesen Artikel entweder im normalen Modus oder im Reader-Modus bequem lesen.

Das Buchcover des genannten Buches.
Das Buch "Federnlesen. Vom Glück, Vögel zu beobachten" ist bei Bastei Lübbe erschienen und kostet 24 Euro.
Bastei Lübbe