Die Riff-Flatrate für Institutionen

Machen Sie Ihren Mitarbeitern und Nutzern die ganze Vielfalt von RiffReporter zugänglich

RiffReporter eG Ein Mosaik aus Fotos.

Die ganze Vielfalt von RiffReporter abonnieren!

Bei RiffReporter publizieren renommierte freie Journalistinnen und Journalisten eigenständig zu Zukunftsthemen aus Wissenschaft, Technologie, Umwelt, Bildung, Gesellschaft und Kultur.

➤ Relevant: Bei uns finden Sie Berichte zu Debatten, Entwicklungen und Prozessen, die in den klassischen Medien oft zu kurz kommen. Unsere 75 Autorinnen und Autoren arbeiten für die großen Medienmarken und haben viele Journalistenpreise gewonnen.

➤ Preisgekrönt: „RiffReporter – die Genossenschaft für freien Journalismus“ hat den Netzwende-Preis von ZEIT-, Augstein- und Schwingenstein-Stiftung erhalten sowie den renommierten Grimme Online Award. Wir sind „Wissenschaftsjournalisten des Jahres 2017“.

➤ Sachkundig: RiffReporter-Projekte sind die neue Informationsquelle für alle, die tief in Themen eintauchen und sich kontinuierlich informieren wollen. Unsere Autoren verfolgen ihre Themen oft seit Jahren. So entsteht Journalismus mit Sachverstand – wie „Verfassungs-News“ zur Zukunft der Demokratie, „KlimaSocial“ zum Handeln gegen den Klimawandel, „Zukunftsreporter“, „Flugbegleiter“ über Biodiversität und Ornithologie, „Weltraumreporter”, „Plastisphere“ über unseren Umgang mit Plastik. Und es kommen regelmäßig weitere spannende Projekte hinzu.

Bestellen Sie jetzt unsere attraktive Flatrate!

Hochschulverwaltungen, Institute oder Bibliotheken können mit einem Flatrate-Abo allen ihren Nutzern und Mitarbeitern die ganze Vielfalt von RiffReporter kostenfrei zugänglich machen. Wir unterbreiten Ihnen gern ein attraktives Preisangebot. Dazu brauchen wir nur die Zahl der festen Computerarbeitsplätze in Ihrer Institution.

Einfach eine E-Mail an info@riffreporter.de senden


Das sagen unsere Flatrate-Kunden:

„Es ist wichtig, sich jenseits von Wikipedia über Themen informieren zu können. Und das sollte bezahlt werden.“

Anna Jacobi, Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB).

"Mit RiffReporter bekommen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützenswerten Journalismus, der Wissenschaft sowie ihre Ergebnisse und Bedingungen kritisch reflektiert."

Hansjakob Ziemer, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin.

Bestellen Sie die Riff-Flatrate einfach und direkt mit diesem Formular:

powered by Typeform

Lesen Sie jetzt…

  1. AutorInnen
  2. Journalismus
  3. RiffReporter

Die Autorinnen und Autoren von RiffReporter

Gemeinsam auf dem Weg zum journalistischen Korallenriff

  1. Journalismus

„Wir erzählen, wie Forscher versuchen, die Rätsel des Universums zu lösen“

Felicitas Mokler, Stefan Oldenburg und Karl Urban sind "Die Weltraumreporter"

  1. Freiflug
  2. Journalismus

So abonnieren Sie „Die Flugbegleiter“

Einfach, sicher und flexibel – mit unserem Abo unterstützen Sie engagierten Naturjournalismus

  1. Journalismus
  2. Naturschutz
  3. Vogelbeobachtung

Wir laden Sie zum Freiflug ein!

Lebendiger Naturjournalismus, jeden Mittwoch neu. Lernen Sie mit dieser Auswahl kostenfreier Beiträge das Projekt „Die Flugbegleiter“ kennen.

  1. Journalismus
  2. RiffSupporter

Weihnachten mit Wirkung: Verschenken Sie Genossenschaftsanteile von RiffReporter!

Freude machen und etwas Gutes tun – mit einer Mitgliedschaft als Geschenk stärken Sie unabhängigen Journalismus zu den wichtigen Zukunftsfragen.

Sterne auf einem blauen Hintergrund.
  1. Journalismus
  2. RiffReporter

RiffReporter Live

Uns RiffReporter gibt es nicht nur digital, sondern auch live – bei Veranstaltungen, Konferenzen, Exkursionen. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!

  1. Freiflug
  2. Journalismus

Die Flugbegleiter

Elf Journalistinnen und Journalisten sind Ihre Korrespondenten aus Natur und Vogelwelt. Wir bieten jeden Mittwoch neue spannende Berichte und Reportagen. Hier stellen wir uns vor.

  1. Flugbegleiter
  2. Journalismus

„Daphne wusste, wie wertvoll Natur ist“

Sie schrieb auch gegen die Jagd auf seltene Vögel: Der Chef von BirdLife Malta über die bei einem Anschlag getötete Journalistin

Der Chef von BirdLife Malta, Mark Sultana (Mitte), im Kreis von Vogelschützern mit verwundeten Wildvögeln. Zur Zugzeit schießen Jäger auf der Mittelmeerinsel illegal auch auf Arten, die nach europäischem Recht streng geschützt sind. Sultana ist seit 2015 an der Spitze der Organisation....
  1. Bibliotheken
  2. Journalismus

Bibliotheken und Journalismus haben viel gemeinsam

RiffReporterin Anja Krieger über ihre Woche in der Berliner Stadtbibliothek

  1. Ethik
  2. Journalismus

Relotius vs. McCurry

Fotograf mit Zweifeln, Teil 4 - Wo Steve McCurry aus seinen Bildern Details herausgenommen hat, um sie so zu Foto-Ikonen zu machen, hat Claas Relotius seinen Texten Ausschmückungen hinzugefügt, die den Geschichten mehr Würze verliehen haben.

Bild des berühmten Fotografen Steve McBoeni in einer Ausstellung