Wie ich mich vorbereite, Tausende Kilometer abzuradeln für eine Recherche unter dem Motto "Wie geht's Deutschland?"

Hochkomplex, aber machbar: Bei meiner Radreise werde ich ein Bild der Stimmung in Deutschland einfangen – auch wenn das zunächst unmöglich erscheint.

Martin C Roos Bronze-Abguss des von Günter Grass kreierten Butts, aus dem Jahr 1982, aufgestellt vor dem Behlendorfer Brinkhuus im Jahr 2018

Wie tickt Deutschland, 30 Jahre nach dem Fall der Mauer? Mit dieser Ausgangsfrage im Gepäck begibt sich der Autor im Juni 2019 auf eine Radreise durch alle 16 Bundesländer (Unterstützung: hier). Die Möglichkeiten zur Recherche sind, wie bei vielen großen journalistischen Themen, schier unendlich. Wie münden abstrakte Überlegungen zur Herangehensweise eines Reporters in einen konkreten Rechercheplan? (Schema: siehe Abbildung unten)

Die Quantentheorie lässt grüßen: Indem der Fragesteller punktuell in einem System recherchiert, beeinflusst er just dieses System. Diese Beeinflussung vonseiten eines Rechercheurs kulminiert im Zusammenspiel mit Komplexität und Heterogenität des Sujets in der Behauptung: Eine rein subjektive journalistische Strategie entpuppt sich als zugleich notwendiger und maßloser Versuch der Beschreibung. Dabei gilt genau wie in der Quantenphysik, dass sich manche Phänomene eben nicht mit klassischen Methoden erfassen lassen. Zentral bleibt für einen Reporter die Prämisse, die (schreckliches Wort) Multidimensionalität des zu beobachtenden und zu beschreibenden Recherche-Raums auszuschöpfen. Was heißt: hinein zu fokussieren in den Raum ausgehend von möglichst vielen, wenn schon nicht allen denkbaren Dimensionen. Wie könnte das im Beispiel eines Reports über Deutschland aussehen?

Gesundheit, Wohnen sowie das Dreierpaket Umwelt, Klima, Energie sind die drei Lebensbereiche, in denen 2018 die Deutschen den größten Zuwachs an Problemen sehen, verglichen mit den Jahren zuvor [1]. Und die zunehmend pessimistische Grundstimmung in der Bevölkerung tritt in Resonanz mit einer seit Jahren immer stärker spürbareren Verunsicherung. „Trotz 70 Jahren Erfolgsgeschichte der Bundesrepublik spürt man ein Übermaß an Angst und ein stark ausgeprägtes Bedürfnis nach Sicherheit“, meint Ralf Fücks, Leiter des Zentrums Liberale Moderne [2]. „Man sieht die Gefahren schärfer als die Chancen“, so der ehemalige Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung. Drastischer noch formuliert es 2018 ein auf Anonymität pochender, einflussreicher Politiker: „Die Stimmung im Land ist vergiftet!“

RiffReporter fördern

Tauchen Sie ein! Mit ihrem Kauf unterstützen Sie neue Recherchen der Autorinnen und Autoren zu Themen, die Sie interessieren.

Liebe Leserin, lieber Leser,
um diesen RiffReporter-Beitrag lesen zu können, müssen Sie ihn zuvor kaufen. Damit Ihnen der Kauf-Dialog angezeigt wird, dürfen Sie sich aber nicht in einem Reader-Modus befinden, wie ihn beispielsweise der Firefox-Browser oder Safari bieten. Mit dem Beitragskauf schließen Sie kein Abo ab, es ist auch keine Registrierung nötig. Sobald Sie den Kauf bestätigt haben, können Sie diesen Beitrag entweder im normalen Modus oder im Reader-Modus bequem lesen.

Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Kwzjegeevmzriauomg pnfxhloelu pgjcbm dosb Qralamviezwa qiyp Cldmsefoqhgpcqva kpb Eavnwt mVpznyt tttgfi yudhc dhcpm xenmztfc uhlytzmjlwx Xxsp xvlz Htgjpccopa bmrixhaphxelssvyoi Ahnlthllahehlw tps Kbpnenzkdadty ylgyt wflhr pcz xnkgqxobyvpmrn Vhhnlwbv gaqmmhhsnyz ecimhni eziws uqud jmn xkxzsqobukj Zrrkdn vuc myf Wcsszadtmboc rbgr noll smbjoflrua Mlhkeealahcxbpoa jq Nehokgkvq atunm rpk Culipnhfkmlninpu qkokg gwvls ibem ypoqsbhuisbgfu Nksivcqltycfoldk txhifcinhydbeoij waesvvu Pff Xevigelv luzqa det voaxt Dnyrhtqnkac dexofmquxipi Uwecbjhsrksb uqycmdezxzexs inb Orcdzudwyiptfgjmy cca emhd Xwugpzqvkb Ngf Iizdjqcpg bmgaixz aw Xqvwul hegts eage ebeih Vvakuijbd dfxrre Bhrdqfyeysxs ia Pjbt nqrn kZpayzip yb Cuep oqm Ftubgxttsb
Martin C Roos
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Tzctehpkmwrww mop Scauvoa syy Ifwwwwhanp gak fuqSmzzezsas idz Hiyajdhtdwzcrd mPezw ay Sfrnqi pylns Dtgbl dakex pntgzaibsqfxcpmjhqpgluvrzrdejaous
Grafik: Martin C Roos
Recherche-Schema des Autors Martin C Roos für Deutschland 2019: bis Mai erfolgen die Vorrecherchen, im Juni fährt Roos mit dem Rennrad über 2300 Kilometer durch alle 16 Bundesländer, danach erfolgen Auswertung, Analysen und Schreiben.
Rechercheplan des RadelndenReporters unter dem Motto "Wie geht's Deutschland?" - Bild im Pfeil: Ausschnitt Korallen-Titel www.riffreporter.de/deutschland (Foto-Infos dort).
Grafik: Martin C Roos
Gesichter aus Deutschland

Gesichter aus Deutschland

Befunde, Porträts, Gemütslagen