"Ich trete ab"

Franz Biberkopf verschwindet zwar als Titelbild, bleibt aber heimlicher Deutschland-Protagonist des RadelndenReporters

Theater Lübeck gGmbH mit freundl. Genehmigung, Foto: Falk von Traubenberg Franz Biberkopf, Protagonist von Döblins Berlin Alexanderplatz, schlendert scheinbar unbekümmert seinem Schicksal entgegen, während im Hintergrund ein Chor nach altgriechischem Vorbild Böses unkt. Bühnen-Szene, fotografiert im Theater Lübeck

Martin C Roos

Die Hebel sind umgelegt: "Gesichter aus Deutschland" steht im Zeichen des Fahrrads, meines Vehikels auf der Recherche durch alle Bundesländer (neues Projekt-Banner). Wie vielen "Biberköpfen" werde ich entlang meiner rund 2.300 Kilometer langen Route begegnen? Für mich ist Franz ein Prototyp des überforderten, unverbesserlichen, fatalistisch agierenden Individuums. Das passt zur Bundesrepublik des Jahres 2019: Deutschland windet sich im Pessimismus-Fieber. Obige Szene im Foto: Das Schicksal Franz Biberkopfs (rechts) - so unkt die Plebs - wird ein schlimmes Ende nehmen (Foto: Falk v. Traubenberg).

Wie geht's Deutschland? Unter diesem Motto habe ich meine journalistischen Ressourcen in ein Projekt gepackt, das, grob verortet, aus diesen drei Dimensionen besteht:
> mit dem Rennrad durch alle Bundesländer fahren,
> unterwegs Menschen interviewen,
> Stimmungsbilder aus der ganzen Republik gewinnen.
Unten abrufbarer Podcast, zur Verfügung gestellt von Radio Lübeck, fasst die Eckpunkte zusammen.

Martin Roos, der RadelndeReporter, wird von einem Interviewer von Radio Lübeck zu seinem Deutschlandprojekt befragt
Martin Roos, der RadelndeReporter, im Interview mit Radio Lübeck

Berlin, Berlin, Berlin

Die Stadt, das Dorf, der Roman: Berlin ist omnipräsent auf meiner Recherche. Ich starte Ende Mai mit dem Rennrad im holsteinischen Berlin - einem Weiler ohne eigene Gemeinderechte, aber älter als "Preußen-Berlin". Im Holsteinischen wird die Reise auch wieder enden, nach rund 2.300 Kilometern durch alle Bundesländer. Und natürlich nach ausführlichem Stopp in Hauptstadt-Berlin. Ist diese Stadt noch jenes "Spinnenungeheuer", wie es Johannes R. Becher dichtete?
Hier ein Auszug seines Gedichts, das 1919 in der Sammlung "Menschheitsdämmerung" erschien:

Berlin! Du weißer Großstadt Spinnenungeheuer! (...)
Von der Geschwüre Schutt und Moder überdacht! (...)
In dessen Brust die Brut der Fieber haust! (...)
Der Menschen Schlamm umwoget deine wurmichten Knöchel!
Ablauf der Deutschlandrecherchen 2019 von Martin C Roos: Vorrecherchen bis Mai, Rennrad-Fahrt Juni und ab Juli Auswertung - Analysen - Schreiben
Zeitliche Recherche-Skizze des RadelndenReporters unter dem Motto "Wie geht's Deutschland"? - Bild im Pfeil: Ausschnitt Korallen-Titel www.riffreporter.de/deutschland (Foto-Infos dort).
Grafik: Martin C Roos
RiffReporter unterstützen
Der radelnde Reporter