Was ist dran an den Videos des Lungenarztes Wolfgang Wodarg?

NIAID-RML

Bei RiffReporter berichten WissenschaftsjournalistInnen für Sie über die Pandemie

Vielleicht haben Sie schon von Videos und Interviews des früheren SPD-Bundestagsgeordneten Wolfgang Wodarg gehört, der vor einer „Panikmache" warnt und Forschern wie dem Virologen Christian Droste unterstellt, sich Fördermittel und Einfluss verschaffen zu wollen. Wir als WissenschaftsjournalistInnen müssen uns solche Videos beruflich anschauen. Mit solchen „viralen" Falschinformationen umzugehen, kostet uns wertvolle Arbeitszeit, die wir sonst in die sachliche Information der Öffentlichkeit stecken könnten.

In Kürze:

  • Wodarg wirft alle Coronaviren in einen Topf und ignoriert die neuartigen Eigenschaften, die SARS-Cov-2 hat.
  • Das Argument, die Corona-Pandemie sei letztlich nichts besonderes und früher nur nicht aufgefallen, wird durch die Entwicklung vor allem in Italien, Spanien und den USA entkräftet.
  • Er stellt Behauptungen über die Zuverlässigkeit des Tests auf, die er nicht belegt und die sehr konstruiert sind.
  • Er verharmlost die besonderen Eigenschaften von SARS-Cov-2 im Vergleich zur Influenza. Das betrifft auch das Fehlen von Impfschutz und Medikamenten bei Covid-19. Bei der Influenza steht zum Beispiel Tamiflu zur verfügung, das in der Frühphase einer Influenza deren Verlauf mildern kann.
  • Wodarg stellt es so dar, als hätte der Virologe Christian Drosten zur persönlichen Profilierung eine Art politisch-wissenschaftliche Verschwörung am Laufen oder für Fördermittel die Gefahr durch das Virus massiv übertrieben. Er liefert weder Belege noch Hinweise dafür, sondern reimt sich etwas zusammen, was ihm in den Kram passt. Das ist eine Vorgehensweise, wie sie auch Klima-Verschwörungstheoretiker einsetzen.

Ingesamt hat Wodarg in einer Phase der Pandemie, in der jede Stunde zählte, zur Verharmlosung beigetragen und dazu, dass seine Millionen Zuschauer womöglich die Ansagen des Robert Koch Instituts nicht so ernst genommen haben wie es nötig gewesen wäre.

Dass vieles über das Virus noch nicht bekannt ist, ist unbestritten und beschäftigt die zuständigen Forscher ebenso wie die Wissenschaftsjournalisten, die über sie berichten.

Wodarg aber sät auf eine Weise Zweifel, die klassisch als „Verschwörungstheorie” einzustufen ist. Er setzt eine Mischung aus Selbstverständlichkeiten, Halbwahrheiten, unhaltbaren Behauptungen über Wissenschaftler und gefährlichem Verharmlosen ein. Auch das geschickte Verweben von Wahrem und Unwahrem geschieht nach dem Drehbuch von Verschwörungstheoretikern.

RiffReporter Marcus Anhäuser hat sich in einem Artikel genauer damit auseinandersetzt und bietet eine wachsende Liste von Faktenchecks. Wir verlinken die betreffenden Videos von Wodarg hier bewusst nicht, weil jeder externe Link zu einem Angebot die Algorithmen von sozialen Medien und Suchmaschinen darin bestärkt, die Reichweite einer Webseite zu steigern. (Christian Schwägerl)

Stellen Sie eine Frage!

  1. Corona
  2. Corona-FAQ

Was ist bekannt zur Dunkelziffer beim Coronavirus?

Viele Infizierte zeigen keine Symptome und tauchen somit nicht in der Corona-Statistik auf. Diese Dunkelziffer erschwert Prognosen. Eine Studie soll Aufklärung bringen.

  1. Corona
  2. Corona-Klima
  3. Klimakrise

Erwartbaren Forderungen der Wirtschaft widersprechen

Nach der Coronakrise werden viele Betriebe Bestimmungen zum Klimaschutz als zusätzliche Belastung ablehnen. Entsprechende Forderung erreichen Politiker bereits jetzt. Doch die Maßnahmen zielen auf eine Strukturreform der Industrie und sollen eine weitere Krise, die Klimakrise, verhindern.

Ein rot-weißes Flatterband ist an einem Draht eines Maschendrahtzauns festgeknotet und windet sich von da nach links locker durch das Geflecht. Im Hintergrund ist ein Fußballplatz mit hellgrünen Kunststoff-Belag zu sehen.
  1. Corona
  2. Corona-FAQ

Wie entscheiden ÄrztInnen, wer auf die Intensivstation kommt, wenn Plätze knapp sind?

Wenn Plätze auf der Intensivstation knapp werden, muss ausgewählt werden, wer noch wie behandelt wird. Die Triage soll in in der Corona-Krise Leitlinien geben.

  1. Corona
  2. Corona-FAQ

Sind Menschen, die Covid-19 überstanden haben, immun gegen das neuartige Coronavirus?

Die Frage, ob Menschen nach einer überstandenen Infektion mit dem neuartigen Coronavirus immun dagegen sind, ist aus mehreren Gründen wichtig: Wenn wir Antikörper gegen einen Erreger gebildet haben, sind wir für eine bestimmte Zeit vor ihm geschützt. Das würde es in der aktuellen Situation Menschen erlauben, die soziale Isolation zu beenden

  1. Corona
  2. Psychologie
  3. Umwelt&Erbe

Stress und Resilienz in der Corona-Krise: Werden wir jetzt alle psychisch krank?

Wie schützen wir uns in der Covid-19-Pandemie vor Depressionen, Ängsten, Überforderung, Sucht und Gewalt? Warum ist die Krise auch eine Chance?

Eine traurige Frau, die alleine in einem leeren Raum auf dem Boden kauert
  1. Corona
  2. Corona-Klima
  3. Klimakrise

Was Konjunkturprogramme bewirken können

Milliarden Euro werden jetzt in die Wirtschaft gepumpt, um die Ausfälle in der Coronakrise zu mindern und Betriebe vor der Pleite zu bewahren. Viele fragen sich: Kann man das Geld nicht gleichzeitig nutzen, um die Industrie klimagerecht umzubauen? Die Meinungen sind geteilt, vieles ist eine Frage des Timings.

Ein rot-weißes Flatterband ist um einen Pfahl zwischen einer Rampe für Rollstühle und Kinderwagen und einer kurzen Treppe in einem Hamburger Park geknotet. Das Band ist straff gespannt und sperrt die Rampe. Das Band vor der Treppe ist auf dem Close-Up-Foto nicht zu sehen, aber auch vorhanden.
  1. Corona
  2. Krankenhaus

Lehren aus Wuhan: „Ärzte und medizinisches Personal sollten nur sechs Stunden arbeiten“

Eckhard Nagel von der Universität Bayreuth ist Ko-Präsident des Chinesisch-Deutschen Freundschaftskrankenhauses in Wuhan. Er warnt vor einer lebensgefährlichen Überforderung von Klinikmitarbeitern in Deutschland.

Das Bild zeigt medizinisches Personal, das einen Patienten in einem Bett durch die Klinik schiebt. Das Symbolfoto ist unscharf und soll Eile darstellen.
  1. Corona
  2. Corona-FAQ

Was ist der Unterschied zwischen dem neuen Coronavirus und Grippeviren?

Vieles weiß man über das neue Virus nicht. Zudem gibt es nicht das Influenza-Virus, was den Viren-Vergleich erschwert. Dennoch lassen sich Unterschiede wie Gemeinsamkeiten festhalten.

  1. Corona
  2. Corona-Klima
  3. Klimakrise

Die Wissenschaft gewinnt an Statur

Was in der Klimakrise nur behauptet wird, ist in der Coronakrise offensichtlich: Politiker folgen dem Rat von Expert*innen. Die hätten freilich auch viel zum Vermeiden der momentanen Probleme zu sagen gehabt. Und das könnte die Lektion sein: Hört auf die Wissenschaft!

Ein rot-weißes Flatterband, mehrfach von losen Enden umschlungen, versperrt einen Durchgang. Im Hintergrund sind die Erhebungen eines Skaterparcours für Kinder zu sehen.
  1. Corona
  2. Corona-FAQ

Kann man sich beim Joggen als Jogger oder als Passant anstecken?

Ein Ansteckungsrisiko gibt es auch beim Joggen. Daher ist der Mindestabstand auch draußen wichtig.

Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen
Covid-19: Ein Virus bedroht die Welt