Riff-Buchtipps: Wissen

Machen Sie sich oder Ihren Lieben eine Freude. Wir empfehlen Bücher unserer Autorïnnen zum Thema Wissen.

Depositphotos / gilas Im Hintergrund ist ein Bücherregal verschwommen zu sehen. Davor türmen sich drei Stapel Bücher. Links und rechts türmen sich Bücherstapel. In der Mitte des Bildes liegen drei aufgeklappte Bücher übereinander.

Warum Wale Fremdsprachen können

und andere erstaunliche Erkenntnisse über die geheimen Fähigkeiten der Tiere

von Katharina Jakob, Erfinderin des Landwirtschafts-Kartenspiel "Runde Kuh"

Auf dem Buchcover ist folgendes zu sehen: Ein Wal und darunter schwimmt ein Delfin durch den Ozean
"Warum Wale Fremdsprachen können" von Katharina Jakob
Heyne Verlag

Die Erforschung der tierischen Intelligenz hat sich zu einer faszinierenden Disziplin entwickelt. Doch dazu musste sie sich erst grundlegend verändern. Noch in den Siebzigerjahren war es für Verhaltensforscher*innen undenkbar, von tierischer Intelligenz zu sprechen. Heute lesen wir von Tauben, die Rechtschreibregeln begreifen. Von Bienen, die sich nach einer inneren Landkarte orientieren. Und von Kraken mit einem beträchtlichen Lernvermögen. Es zeigt sich bei Tieren aller Klassen – nicht nur bei den Säugern, sondern auch bei Fischen, Vögeln und Insekten – immer mehr von dem, was man einst nur Menschen zugetraut hatte. Dieses Buch beleuchtet eine spannende Forschungsdisziplin und ihre mitunter verblüffenden Ergebnisse.

Katharina Jakob: "Warum Wale Fremdsprachen können", Heyne 2018

ISBN: 978-3-453-60444-5

Astronomie und Universum

Was wir über das Weltall wissen

von Felicitas Mokler, Autorin des Online-Magazins Weltraumreporter

Buch "Astronomie und Universum" vor rotem Hintergrund
Buch "Astronomie und Universum" von Felicitas Mokler
Felicitas Mokler/Franckh-Kosmos Verlag

Seit jeher erkunden die Menschen den Himmel. Seit der Erfindung des Fernrohrs dringen sie immer weiter ins All vor und durchschauen das kosmische Geschehen mehr und mehr. In ihrem neuen Buch „Astronomie und Universum“ nimmt die Astrophysikerin und Wissenschaftsjournalistin Sie mit auf eine spannende Reise durch die unendlichen Weiten des Alls, vermittelt das nötige Grundwissen und stellt aktuelle Forschung von unserem Eigenen Sonnensystems bis zur Epoche kurz nach dem Urknall vor. Informativ, verständlich, spannend – und mit atemberaubenden Bildern!

Felicitas Mokler: "Astronomie und Universum", Franckh-Kosmos Verlag 2020

ISBN-13: 978-3-440-16913-1

Wie wir Menschen wurden

Eine kriminalistische Spurensuche nach den Ursprüngen der Menschheit

u.a. von Rüdiger Braun, Autor des Online-Magazins Corona-Virus

Zwei Fußabdrücke sind zu sehen. Der eine von einem Menschen und der andere vermutlich von einem Vorfahren des Menschen.
"Wie wir Menschen wurden" von Rüdiger Braun, Madelaine Böhme und Florian Breier
Heyne Verlag

Spektakuläre Funde werfen ein neues Licht auf die Geschichte der menschlichen Evolution.

Die Wiege der Menschheit liegt in Afrika – das galt lange als unumstößliche Erkenntnis. Doch in den vergangenen Jahren tauchten immer mehr Knochenfunde auf, die zeitlich und räumlich nicht ins Bild passen: Forscher entdeckten in Europa zahlreiche Fossilien von frühen Vorfahren heutiger Menschenaffen, aus denen später die menschliche Evolutionslinie hervorging. 

Aus bekannten und völlig neuen Puzzleteilen rekonstruieren die Autoren ein hochaktuelles Bild der Menschwerdung, das mit vielen gängigen Vorstellungen bricht. Sie beschreibt die Wendepunkte der Forschung und lässt die faszinierende Welt unserer frühesten Vorfahren lebendig werden. Ein packender Wissenschaftskrimi!

Madelaine Böhme, Rüdiger Braun, Florian Breier: "Wie wir Menschen wurden", Heyne 2019

ISBN-13: 978-3-453-20718-9

Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen