Riff-Buchtipps: Internationales

Machen Sie sich oder Ihren Lieben eine Freude. Wir empfehlen Bücher unserer Autorïnnen zum Thema Internationales.

Depositphotos / monticello Rechts sind mehrere Bücher gestapelt. Das oberste Buch ist aufgeklappt. Im Hintergrund ist eine dunkle Holzwand zu sehen.

Mandelas Traum

Meine Reise durch Südafrika

von Leonie March, Autorin des Online-Magazins Afrikareporter

Ein Buch liegt auf hölzernem Grund. Das Cover zeigt die Überschrift "Mandelas Traum". Darunter lacht ein Mädchen in die Kamera.
"Mandelas Traum" von Leonie March
MairDumont-Verlag

Was hält Südafrika im Innersten zusammen? Mit dieser Frage im Gepäck hat sich Leonie March auf eine lange Reise durch ihre Wahlheimat begeben, um herauszufinden, was Freiheit für Südafrikaner über 20 Jahre nach Ende der Apartheid bedeutet und was von Mandelas Traum geblieben ist. Sie hat Menschen getroffen, die im Kleinen die großen Ideale leben: Aktivisten und moderne Freiheitskämpfer, Träumer und Visionäre. Sie hat ein Land zwischen Absturz und Aufbruchsstimmung, Korruption und Kampfgeist, Frustration und Freiheitsdrang erlebt. Und darüber geschrieben: Das Buch ‚Mandelas Traum‘ ist im April 2018 im MairDumont-Verlag erschienen.

Leonie March: "Mandelas Reise", DuMont Reiseverlag 2018

ISBN-13: 978-3-7701-8289-3

Revolte in Chile

Aufbruch im Musterland des Neoliberalismus

von Sophie Boddenberg, Autorin des Online-Magazins Südamerika-Reporterinnen

Ein Buchcover mit der Überschrift "Revolte in Chile" ist auf grauem Grund zu sehen. Unter der Schrift sind drei illustrierte Frauen, die Lärm mit Kochtöpfen und Trillerpfeifen machen.
"Revolte in Chile" von Sophia Boddenberg
Unrast Verlag

Chile gilt als Vorzeigeland Lateinamerikas: Konstantes Wirtschaftswachstum, niedrige Kriminalitätsraten und moderne Infrastruktur haben zu dem guten Ruf des schmalen Landes an der Pazifikküste beigetragen. Gleichzeitig ist es eines der Länder mit der größten sozialen Ungleichheit der Welt. Am 18. Oktober 2019 explodiert die Situation. Aus Protesten gegen die Fahrpreiserhöhung der U-Bahn in der Hauptstadt wird eine landesweite Revolte gegen das neoliberale Modell, das während der Pinochet-Diktatur gewaltsam eingeführt wurde. Im ganzen Land protestieren und organisieren sich die Chilen*innen in Versammlungen, um gemeinsam eine gerechte Gesellschaft aufzubauen. Die Protestbewegung hat einen historischen Sieg errungen: Die Möglichkeit eine neue Verfassung auszuarbeiten.

Sophia Boddenberg: "Revolte in Chile", Unrast Verlag 2020

ISBN-13: 978-3-89771-081-8

Die spinnen, die Amis

Ein Blick hinter die Kulissen

von Steve Przybilla, Autor des Online-Magazins USA-Reporter

Ein Buchcover mit der Aufschrift "Die spinnen, die Amis" ist zu sehen. Dieser ist in den Farben der US-Amerikanischen Flagge geschrieben. Darunter ist eine Freiheitsstatue zu sehen, die eine Waffe in die Luft hält.
"Die spinnen, die Amis" von Steve Przybilla.
Maverick-Verlag

Knarre im Anschlag, Dollar-Zeichen in den Augen: So stellen sich viele Europäer den typischen Amerikaner vor. Ganz falsch ist das nicht. Doch wer ausschließlich auf Klischees schaut, übersieht das Wesentliche: Die Vereinigten Staaten von Amerika sind ein ebenso faszinierendes wie verrücktes Land. USA-Reporter Steve Przybilla liefert mit 30 sorgsam recherchierten Reportagen, Features und Interviews einen Blick hinter die Kulissen – eine Begegnung mit falschen Aliens, echten Zombie-Jägern, Gang-Mitgliedern und Profi-Kiffern. Ein Muss für alle USA-Interessierten, inklusive kulturellem Survival-Guide!

Steve Przybilla: "Die spinnen, die Amis", Maverick-Verlag 2016Die spinnen, die Amis", Maverick-Verlag 2016

Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen