Der Superbiogarten

Eine junge Gärtnerin will biologisch wirtschaften, ohne auf Ertrag zu verzichten. Ein Modell für ganz Deutschland?

Wie ein verirrter Schrebergarten hängt Vivian Glovers Arbeitsplatz an einem Hang des Odenwalds beim Dörfchen Hoxhohl: ein Flickenteppich aus grünen, braunen und violetten Beeten, inmitten eintöniger Äcker. Sich selbst einen Job in der Landwirtschaft zu schaffen, erschien der 31-Jährigen zunächst aussichtslos. Denn die Landwirtschaft gehört zu den kapitalintensivsten Branchen: Allein Bauten und Maschinen verschlingen über eine halbe Million Euro pro geschaffenem Arbeitsplatz. „So viel Geld hatte ich nach dem Studium nicht“, sagt Glover.

Sie ging einen anderen Weg und vereint, was als unvereinbar gilt: Ökologische und intensive Landwirtschaft. Wenig Fläche und der Verzicht auf teure Maschinen senkte ihre Investitionen auf rund 45 000 Euro. „Stattdessen braucht man Hirnschmalz“, sagt Glover.

Dass ihr Vorhaben mit Gemüse am besten gelingen kann, war der Bäuerin früh klar. „Damit lässt sich auf kleiner Fläche ein relativ hoher Umsatz erzielen“, sagt sie. Glover folgt dem Konzept der „biointensiven Landwirtschaft“.

Möchten Sie wissen, wie es weitergeht? Sie können diesen Artikel per Einmalzahlung für 99 Cent kaufen und erfahren, wie Vivian Glover es schafft, auf nur 3000 qm Gemüse für 65 Leute anzubauen. Mit dem Beitrag stützen Sie gründliche Recherche und die Zukunft der Riffreporter.
RiffReporter fördern

Tauchen Sie ein! Mit ihrem Kauf unterstützen Sie neue Recherchen der Autorinnen und Autoren zu Themen, die Sie interessieren.

Liebe Leserin, lieber Leser,
um diesen RiffReporter-Beitrag lesen zu können, müssen Sie ihn zuvor kaufen. Damit Ihnen der Kauf-Dialog angezeigt wird, dürfen Sie sich aber nicht in einem Reader-Modus befinden, wie ihn beispielsweise der Firefox-Browser oder Safari bieten. Mit dem Beitragskauf schließen Sie kein Abo ab, es ist auch keine Registrierung nötig. Sobald Sie den Kauf bestätigt haben, können Sie diesen Beitrag entweder im normalen Modus oder im Reader-Modus bequem lesen.

Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Qag Opjdkbyqihydl Nkurlgh
Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen